Schweizer Buchpreis für Sibylle Berg

Sibylle Berg

Schweizer Buchpreis für Sibylle Berg

Die Schriftstellerin Sibylle Berg erhält den Schweizer Buchpreis für ihren Zukunftsroman "GRM. Brainfuck".

Darin erzählt sie von einem gesellschaftlich gespaltenen Großbritannien, in dem künstliche Intelligenz die Kontrolle übernommen hat. Die Jury lobt das Werk als "eispickelharte Gesellschaftskritik".

Der Schweizer Buchpreis gilt als wichtigste Auszeichnung für deutschsprachige Literatur in der Schweiz. Er wird vom Verein Literatur Basel sowie von den Schweizer Buchhändlern verliehen und ist mit 30.000 Franken dotiert.

Stand: 10.11.2019, 16:14