japanischer Architekt Shigeru Ban spricht während eines Interviews

Japanischer Architekt Ban gewinnt Asturien-Preis

Stand: 23.06.2022, 16:54 Uhr

Der japanische Architekt Shigeru Ban ist für seine Gestaltung von Notunterkünften mit dem renommierten spanischen Prinzessin-von-Asturien-Preis ausgezeichnet worden.

Die Jury teilte am Donnerstag mit, Ban habe Pionierarbeit geleistet und Unterkünfte entworfen, die Menschen in Notlagen ihre Würde ließen. Die Quartiere dienen Menschen, die von Naturkatastrophen oder bewaffneten Konflikten betroffen sind. Ban ist bekannt für seine innovative Verwendung von Karton im Bauwesen. Dieses haltbare und umweltfreundliche Material verwendete er in den 1990er Jahren für die Unterkünfte von ruandischen Flüchtlingen. Später wurde der Architekt Berater des Hohen Kommissars der Vereinten Nationen für Flüchtlinge. Die Auszeichnung ist mit 50.000 Euro dotiert und gehört zu den prestigeträchtigsten in der spanischsprachigen Welt.