Wieder mehr Aufführungen in der Semperoper

Semperoper

Wieder mehr Aufführungen in der Semperoper

Die Semperoper in Dresden unternimmt einen weiteren Schritt in Richtung Normalbetrieb.

Ab November sollen wieder deutlich mehr Aufführungen in den Sparten Oper und Ballett stattfinden. Dann dürfen etwa 500 Zuschauer im Saal sein, anstatt wie bisher nur 330.

Auf dem Spielplan stehen adaptierte Fassungen, die unter Berücksichtigung der geltenden Hygiene-Maßnahmen in nahezu voller Länge aufgeführt werden. Mit Mozarts "Zauberflöte", der "Weißen Rose" von Udo Zimmermann und Simone Fontanellis "Pinocchio" stehen auch drei Neuproduktionen an.

Stand: 01.10.2020, 16:02