Deutsch-iranischer Schriftsteller SAID gestorben

Said, deutsch-iranischer Schriftsteller und Lyriker

Deutsch-iranischer Schriftsteller SAID gestorben

Im Alter von 73 Jahren ist der deutsch-iranische Schriftsteller "SAID" gestorben.

Das hat ein enger Freund der ARD bestätigt. Said war eine prägende Stimme der deutschen Einwandererkultur: 1965 kam er als 17-Jähriger aus Teheran nach München und studierte dort Politikwissenschaft. Nach dem Sturz des Schahs 1979 ging er kurzzeitig wieder in den Iran. Die Herrschaft der Mullahs zwang ihn aber zu einer Rückkehr ins deutsche Exil.

Said schrieb Lyrik und Prosa und wurde mehrfach für sein schriftstellerisches Werk ausgezeichnet. Von 2000 bis 2002 war er Präsident des PEN-Zentrums Deutschland und setzte sich in diesem Rahmen intensiv für politisch verfolgte Autoren ein.

Deutsch-iranischer Dichter Said ist tot

WDR 5 Scala - aktuelle Kultur 18.05.2021 03:48 Min. Verfügbar bis 18.05.2022 WDR 5


Download

Stand: 17.05.2021, 16:35