Schiffswrack aus dem 18. Jahrhundert vor Rügen

Alte hölzerne, mit Seepocken bestzte Bohlen mit herausragenden Nägeln im Sand an der Ostseeküste

Schiffswrack aus dem 18. Jahrhundert vor Rügen

Der Sturm der vergangenen Tage hat an der Küste der Ostsee-Insel Rügen ein altes Wrack freigelegt.

Mecklenburg-Vorpommerns Landesamt für Denkmalpflege teilte mit, es handele sich bei dem gestrandeten Wrack um ein Handelsschiff aus dem 18. Jahrhundert. Experten gingen davon aus, dass es vermutlich in den Niederlanden gebaut wurde. Am Fundort nahe des Ortes Glowe wurden große Teile der Bodenschale des Schiffes sowie ein Stück des Kiels freigelegt. Wanderer wurden aufgefordert, die Wrackteile nicht zu beschädigen oder Teile davon als Souvenirs mitzunehmen.

Stand: 15.01.2019, 16:38