Schauspielerin Grischa Huber gestorben

Die Schauspielerin Grischa Huber bei einer Theaterinszenierung von Tschechows "Onkel Wanja" in den Hamburger Kammerspielen 2007. Sie starb am Dienstag (06.04.2021) im Alter von 76 Jahren.

Schauspielerin Grischa Huber gestorben

Die Theater- und Filmschauspielerin Grischa Huber ist tot.

Wie ihre Tochter mitteilte, starb Huber am Dienstag (06.04.2021) nach langer Krankheit im Alter von 76 Jahren. Für ihre darstellerische Leistung in dem Film "Unter dem Pflaster ist Strand" von 1974 hatte sie mit dem Filmband in Gold eine der höchsten Auszeichnungen erhalten. Geboren wurde Grischa Huber auf der polnischen Insel Wollin. Ihre Karriere begann am Badischen Staatstheater in Karlsruhe. Es folgten Theaterengagements unter anderem in Köln, Bochum, Berlin und Hamburg. Auch im Kino war Grischa Huber präsent: erstmals im Spielfilm "Lenz" nach Georg Büchner. Später drehte sie auch fürs Fernsehen - zum Beispiel die Serie "SOKO Stuttgart".

Stand: 06.04.2021, 16:12