Frühere Trump-Sprecherin arbeitet künftig für Fox News

Sanders im Gespräch mit Medienvertretern vor dem Weißen Haus

Frühere Trump-Sprecherin arbeitet künftig für Fox News

Die frühere Sprecherin von US-Präsident Trump, Sarah Sanders, arbeitet künftig für Fox News.

Der Fernsehsender teilte mit, dass Sanders in Zukunft mit Kommentaren und Analysen im Programm auftreten wird. Zum ersten Mal soll sie am 06. September in der Sendung "Fox & Friends" zu sehen sein - eine Sendung, die Donald Trump regelmäßig anschaut. Sarah Sanders hatte Ende Juni das Weiße Haus verlassen, weil sie mehr Zeit mit ihrer Familie verbringen wollte. Sie kündigte aber an, eine treue Unterstützerin Trumps zu bleiben. Das Verhältnis zwischen dem Präsidenten und Fox News gilt als eng - allerdings kritisierte er in der letzten Zeit den Sender immer wieder.

Stand: 23.08.2019, 12:55