Der britisch-indische Autor Salman Rushdie

Salman Rushdie auf Bühne niedergestochen

Stand: 12.08.2022, 19:15 Uhr

Der britisch-indische Autor Salman Rushdie ist am Freitag (12.08.2022) bei einer Veranstaltung im US-Bundesstaat New York auf offener Bühne angegriffen und verletzt worden.

Laut Polizeiangaben erlitt Rushdie eine Stichwunde am Hals und wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Ein Augenzeuge sagte, ein Mann sei auf die Bühne gerannt und habe auf Rushdie eingestochen. Der Täter wurde bereits in Gewahrsam genommen. Über die Motive ist aber noch nichts bekannt.

Rushdies Buch "Die satanischen Verse" ist im Iran verboten. Das Werk gilt vielen Muslimen als blasphemisch. 1989 erließ Ayatollah Chomeini eine sogenannte Fatwa zur Tötung Rushdies. Von diesem Aufruf an alle Muslime war die iranische Führung später abgerückt.

Günter Wallraff zum Anschlag auf Salman Rushdie

WDR 3 Mosaik 15.08.2022 07:32 Min. Verfügbar bis 15.08.2023 WDR 3


Download