Sängerin Duffy: Film "365 Days" glorifiziere Missbrauch

Sängerin Duffy auf der Bühne.

Sängerin Duffy: Film "365 Days" glorifiziere Missbrauch

Die Popsängerin Duffy kritisiert den Streamingdienst Netflix dafür, den polnischen Film "365 Days" zu zeigen.

Er glorifziere Vergewaltigung und verharmlose Sexhandel. Die britische Sängerin hatte vor Kurzem bekannt gegeben, dass sie selbst Opfer einer Vergewaltigung und Entführung geworden war.

Der Film "365 Days" basiert auf dem Roman der polnischen Schriftstellerin Blanka Lipińska, in dem sich eine Frau in ihren Entführer verliebt. Trotz der schlechten Kritiken gehört der Film zu den aktuell meistgeschauten Filmen bei Netflix.

Stand: 03.07.2020, 12:00