Michelle Müntefering (SPD).

Einsatz für ein Gastarbeiter-Denkmal in Essen

Stand: 15.11.2021, 07:48 Uhr

Die SPD-Politikerin Michelle Müntefering hat noch mal für ein Gastarbeiter-Denkmal im Ruhrgebiet geworben.

Der 60. Jahrestag der Unterzeichnung des deutsch-türkischen Anwerbeabkommens in diesem Jahr sei ein guter Anlass, so Müntefering. Sie hatte die Idee für ein Denkmal der Wertschätzung schon vor zwei Jahren bei einem Kongress auf Zeche Zollverein ins Spiel gebracht. Das Ruhr Museum zeigte letztes Jahr sechs verschiedene Entwürfe dazu in einer Aussstellung. Laut der Stiftung Zollverein könnte das Denkmal auf dem Gelände des Welterbes stehen. Nächstes Jahr sollen die Planungen konkreter werden.