DDR-Möbeldesigner Rudolf Horn wird 90 Jahre alt

DDR-Möbeldesigner Rudolf Horn.

DDR-Möbeldesigner Rudolf Horn wird 90 Jahre alt

Er gehörte zu den wichtigsten Möbeldesignern der DDR und ist der Vater des "Möbelprogramms Deutsche Werkstätten": Am Montag (24.06.2019) wird Rudolf Horn 90 Jahre alt.

Für die Hellerauer Werkstätten in Dresden entwickelte er das Möbelprogramm deutsche Werkstätten. Ein variantenreiches Möbelsystem zum Selbstzusammenbau. Eine Idee, die Horn nicht erfunden, aber weitergedacht hat. Ausschließlich für den Export in den Westen entwarf er einen Freischwinger aus Edelstahl und Leder.

Für seine Arbeit erhielt Horn 1989 den Nationalpreis für Kunst und Literatur in der DDR. Heute lebt er in Leipzig.

Stand: 24.06.2019, 10:32