Berlin benennt Platz nach Rio Reiser

Rio Reiser in den 90er Jahren

Berlin benennt Platz nach Rio Reiser

Berlin bekommt einen "Rio-Reiser-Platz".

Der Heinrichplatz im Stadtteil Kreuzberg soll im kommenden Jahr nach dem Sänger umbenannt werden. Außerdem ist eine Gedenkinstallation geplant.

Rio Reiser und seine Band "Ton Steine Scherben" haben die Rockgeschichte und Berlin-Kreuzberg geprägt, erklärte das Bezirksamt am Donnerstag (28.11.2019). An den Musiker zu erinnern, sei außerdem im Sinne der Diversität. Schwulsein sei für den Musiker in den 70ern selbstverständlich gewesen. Im kommenden Jahr wäre Rio Reiser 70 Jahre alt geworden.

Stand: 28.11.2019, 18:15