Regieassistent nach tödlichem Film-Schuss im Fokus

Kerzen vor dem Porträt der getöteten Kamerafrau Halyna Hutchins

Regieassistent nach tödlichem Film-Schuss im Fokus

Der Regieassistent des Baldwin-Films "Rust" steht nach dem tödlichen Schuss im Fokus der Ermittler.

Nach Angaben einer Produktionsfirma war der 24-Jährige schon 2019 wegen eines Schusswechselunfalls bei einem Film vom Set entlassen worden. Damals wurde ein Teammitglied leicht verletzt.

Ermittler sagen, dass der Regieassistent die Requisitenwaffe für "Rust" von einem Wagen am Filmset genommen und dem Schauspieler Alec Baldwin übergeben hatte. Der feuerte bei einer Probe mit der Waffe direkt auf die Kamera und traf die Kamerafrau Halyna Hutchins tödlich.

Stand: 26.10.2021, 11:31