Der Papstpalast in Rom, Außenaunsicht bei Tag.

Regen beschädigt Papstpalast in Rom

Stand: 06.12.2022, 16:10 Uhr

Der Papstpalast in Rom ist durch starken Regen offenbar weiter beschädigt worden. Das berichten italienische Medien.

In den vergangenen Tagen sei erneut Wasser in den Palast im Vatikan eingedrungen. Beschädigt wurde der sogenannte Königssaal, der von Künstlern wie Giorgio Vasari ausgestaltet wurde. In dem Saal hatte der Papst in der Vergangenheit zum Beispiel Botschafter empfangen. Dass der Raum zu feucht wird, ist bereits seit Längerem bekannt. Unter anderem waren Stuckteile von der Decke gefallen. Der Saal wird daher nicht mehr für Audienzen genutzt und zurzeit restauriert.