Kretschmann löst Debatte um Rechtschreibung aus

Winfried Kretschmann am 16.11.2019 in Bielefeld

Kretschmann löst Debatte um Rechtschreibung aus

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat an die Schulen appelliert, korrekte Rechtschreibung nicht mehr so ernst zu nehmen.

Der Grünen-Politiker sagte, korrektes Schreiben zu lernen, sei heute nicht mehr so wichtig. Es gebe genug "kluge Geräte", die Fehler korrigieren könnten. Dem widersprach der Deutsche Philologenverband. Deren Vorsitzende Susanne Link-Klitzing sagte, die Schule sei ohnehin schon zu lasch beim Rechtschreib-Unterricht. Sie forderte, auch Abiturienten eine ganze Note abzuziehen, wenn in ihren Texten zu viele Rechtschreibfehler sind.

Stand: 24.01.2020, 15:07