Laschet gibt antike Statuetten an Ägypten zurück

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet übergibt dem ägyptischen Botschafter Khaled Galal Abdelhamid vier antike Statuetten.

Laschet gibt antike Statuetten an Ägypten zurück

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Laschet hat Raubkunst an Ägypten zurückgegeben.

In Düsseldorf überreichte er dem ägyptischen Botschaft vier kleine antike Statuen. Die 2500 Jahre alten Figuren hatte die Staatsanwaltschaft Paderborn bei einem Restaurator sichergestellt. Gegen ihn wurde wegen Hehlerei ermittelt. Laschet sagte, er freue sich, dass er Ägypten ein kleines Stück Kulturgeschichte zurückgeben konnte.

Stand: 29.09.2020, 14:22