Rat für Kulturelle Bildung: Musische Fächer kommen in Schule zu kurz

Tamburine liegen auf der Fensterbank im Klassenzimmer einer Grundschule.

Rat für Kulturelle Bildung: Musische Fächer kommen in Schule zu kurz

Die Schulfächer Musik und Kunst kommen nach Ansicht des Rates für Kulturelle Bildung in deutschen Schulen zu kurz.

In einer am Dienstag (15.09.2020) veröffentlichten Handreichung fordert der Rat eine Unterrichtsgarantie für die künstlerischen Fächer. Außerdem verlangt das Gremium, dass deutlich mehr finanzielle Mittel in die kulturelle Bildung fließen und die Lehrerausbildung verbessert wird. Gerade an Schulformen mit niedrigerem Bildungsabschluss fände der Unterricht häufig ohne fachspezifische Qualifikation statt. Das gelte auch für die Betreuungskräfte im Ganztagsangebot von Grundschulen.

Stand: 15.09.2020, 09:50