Raif-Badawi-Preis für tunesische Journalistin

Logo des Raif-Badawi-Awards

Raif-Badawi-Preis für tunesische Journalistin

Die tunesische Journalistin Hanène Zbiss ist ist am Mittwoch (16.10.2019) auf der Frankfurter Buchmesse mit dem Raif-Badawi-Preis für mutigen Journalismus ausgezeichnet worden.

Die Jury würdigte ihren Mut, sich für die Demokratie in Tunesien einzusetzen und ihr Land nachhaltig zu verändern. Dem evangelischen Pressedienst sagte Zbiss, acht Jahre nach dem "Arabischen Frühling" gebe es immer noch große soziale und wirtschaftliche Probleme. Auch den unabhängigen Journalismus sieht sie gefährdet. Viele Medien seien von Unternehmern oder Politikern gekauft.

Der Raif-Badawi-Preis wird von der FDP-nahen Friedrich-Naumann-Stiftung an Journalisten und Journalistinnen aus dem Nahen Osten und Nordafrika verliehen.

Stand: 16.10.2019, 19:53