Die ausgeraubte und nun ausgestellte Vitrine im Juwelenzimmer des Historischen Grünen Gewölbes im Residenzschloss.

Prozess um Juwelendiebstahl im Grünen Gewölbe

Stand: 28.01.2022, 09:27 Uhr

Gut zwei Jahre nach dem Juwelendiebstahl aus dem Historischen Grünen Gewölbe in Dresden beginnt heute (28.01.2022) der Prozess gegen sechs mutmaßliche Täter.

Die Anklage lautet auf schweren Bandendiebstahl und besonders schwerer Brandstiftung. Die Staatsanwaltschaft wirft den jungen Männern vor, für den Einbruch ins Dresdner Residenzschloss am 25. November 2019 verantwortlich zu sein. Sie sollen 21 Schmuckstücke mit insgesamt 4300 Diamanten und Brillanten gestohlen haben. Der Gesamtwert: über 113 Millionen Euro.