Goethe-Medaille für Doğan Akhanlı

Der Schriftsteller Dogan Akhanli

Goethe-Medaille für Doğan Akhanlı

Die Preisträger der Goethe-Medaille 2019 stehen fest: Ausgezeichnet werden der deutsch-türkische Schriftsteller Doğan Akhanlı und die Filmemacherin Shirin Neshat.

Auch der mongolische Publizist Enkhbat Roozon bekommt eine Medaille. Das Goethe-Institut versteht die Wahl als "Plädoyer für mehr Genauigkeit". Alle Preisträger stünden für intensive Recherche und präzises Denken.

Der in Köln lebende Doğan Akhanlı setzt sich für eine Völkerverständigung zwischen Armeniern, Türken und Kurden ein. Die iranische Künstlerin Shirin Neshat befasst sich in ihren Arbeiten mit der Rolle der Frau in der muslimischen Welt. Sie lebt in New York.

Das Goethe-Institut verleiht die Medaille am 28. August in Weimar - am Geburtstag von Johann Wolfgang von Goethe.

Stand: 03.06.2019, 10:54