Potsdamer Garnisonkirche: Kritiker fordern Umdenken

Baustelle zum Wiederaufbau des Turms der Garnisonskirche

Potsdamer Garnisonkirche: Kritiker fordern Umdenken

Künstler, Wissenschaftler und Architekten haben ein Umdenken beim Wiederaufbau der Potsdamer Garnisonskirche gefordert.

Ihrer Ansicht nach zieht das Projekt keinen deutlichen Trennstrich zu Kaiserreich und Nationalismus. Außerdem knüpfe es kritiklos an die Geschichte der Kirche als zentralen Identitätsort in der NS-Zeit und der Zeit der deutschen Kolonialkriege an. Das schreiben die Kritiker in einem offen Brief, unter anderem an Bundespräsident Steinmeier und Brandenburgs Ministerpräsident Woidke. Sie fordern unter anderem, dass in Kuratorium und Beirat der Kirchenstiftung auch Vertreter von Menschenrechtsorganisationen aufgenommen werden.

Stand: 19.08.2019, 14:44