Picasso-Lotterie löst mäßiges Interesse aus

Stillleben von Picasso aus dem Jahr 1921

Picasso-Lotterie löst mäßiges Interesse aus

Eine französische Lotterie, bei der es ein Gemälde von Picasso zu gewinnen gibt, ist mangels Interesse verlängert worden.

Die Veranstalter teilten am Montag (06.01.2020) mit, dass die geplante Ziehung nicht am Abend stattfinden werde, sondern erst Ende März. 100 Euro kostet das Los, der Hauptgewinn ist das Picasso-Gemälde "Stillleben" aus dem Jahr 1921.

200.000 Lose wollten die Veranstalter verkaufen. Eine Million Euro aus dem Verkauf sollten an den Kunstsammler David Nahmad gehen, der das Gemälde gestiftet hatte, 19 Millionen an Projekte der Hilfsorganisation Care in Afrika.

Stand: 06.01.2020, 16:41