Deutscher Preis für Philosophie geht an Lisa Herzog

Die Wirtschaftsphilosophin Lisa Herzog

Deutscher Preis für Philosophie geht an Lisa Herzog

Die Philosophin Lisa Herzog erhält den mit 100.00 Euro dotierten Deutschen Preis für Philosophie und Sozialethik.

Wie die Hamburger Max Uwe Redler Stiftung mitteilte, wird die 35-Jährige inbesondere für ihre beiden Bücher "Freiheit gehört nicht nur den Reichen" und "Die Rettung der Arbeit" ausgezeichnet. Sie setze sich kompetent und ideengeschichtlich fundiert mit den aktuellen Entwicklungen von Märkten und deren Auswirkungen auf die Gesellschaft auseinander. Der Philosophie-Preis wird seit 2014 alle zwei Jahre vergeben. Es ist der höchstdotierte in dieser Disziplin im deutschsprachigen Raum.

Stand: 17.09.2019, 09:58