Ludwig-Mülheims-Theaterpreis für Armin Petras

Armin Petras

Ludwig-Mülheims-Theaterpreis für Armin Petras

Der Dramatiker Armin Petras alias Fritz Kater ist in Köln mit dem Ludwig-Mülheims-Theaterpreis ausgezeichnet worden.

Die Jury lobte Kater als einen beharrlichen Sinnsucher, der mit großer Ernsthaftigkeit schreibe. Den Preis erhielt er für sein Stück "Love You, Dragonfly. Sechs Versuche zur Sprache des Glaubens". Petras schreibt unter dem Namen Fritz Kater seit 1990 Bühnenstücke. Der gebürtige Sauerländer studierte unter anderem an der Ernst-Busch-Schauspielschule in Berlin und leitete als Intendant das Berliner Maxim Gorki Theater sowie das Schauspiel Stuttgart. Der Ludwig-Mühlheims-Theaterpreis ist mit 25.000 Euro dotiert und wird aus dem Nachlass des Schauspielers Mülheims finanziert, den das Erzbistum Köln verwaltet.

Stand: 25.11.2019, 19:29