Paul-Clemen-Preis für Kunsthistorik verliehen

Landschaftsverband Rheinland (LVR) Köln

Paul-Clemen-Preis für Kunsthistorik verliehen

Der Landschaftsverband Rheinland hat die Paul-Clemen-Preise für 2020 und 2021 verliehen.

Die Auszeichnung ehrt herausragende kunsthistorische Dissertationen. Die Ehrung für 2020 erhielt Eric Hartmann für seine an der Universität Bonn eingereichte Arbeit über den Bonner Residenzbau im 18. Jahrhundert. Die Preisträgerin 2021, Dr. Marina Rieß, befasste sich in ihrer Dissertation an der Universität zu Köln mit dem Goldschmiedehandwerk der Frühen Neuzeit am Niederrhein.

Der Paul-Clemen-Preis des LVR ist mit 10.000 Euro dotiert und dem ersten Provinzialkonservator der Rheinprovinz und Kunsthistoriker Paul Clemen gewidmet.

Stand: 14.10.2021, 15:57