Parzinger gegen drastische Kontrollen in Museen

Hermann Parzinger, Präsident Stiftung Preußischer Kulturbesitz, steht an der Treppe der Villa von der Heydt, dem Amtssitz des Präsidenten der Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK).

Parzinger gegen drastische Kontrollen in Museen

Der Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Hermann Parzinger, ist trotz Attacken auf Kunstwerke in mehreren Museen gegen drastische Kontrollen in Kulturinstitutionen.

Parzinger sagte in Berlin, die Stiftung wolle keine Sicherheitschecks wie am Flughafen. Museen sollten als offene Räume wahrgenommen werden. Man denke allerdings darüber nach, ob einige Kunstwerke in Zukunft durch Glas geschützt werden müssten.

In den vergangenen Wochen waren Anschläge auf Museen der Berliner Museumsinsel, im Kreismuseum Wewelsburg in NRW und im Potsdamer Schloss Cecilienhof bekannt geworden.

Stand: 23.12.2020, 07:58