Papiermangel erschwert Verlagsarbeit

Papierstapel

Papiermangel erschwert Verlagsarbeit

Auch Verlage sind von der derzeitigen Rohstoffknappheit betroffen.

Jonathan Beck, Chef des C.H. Beck Verlags, hat dem Handelsblatt berichtet, dass das Papier fehle, um Bücher zu drucken. Bei vielen Ausgaben wisse er jetzt schon, dass vor Weihnachten kein Nachdruck mehr möglich sei.

Wenn der jetzige Bestand verkauft ist, dann komme der Nachschub erst im nächsten Jahr. Die Papierknappheit könnte sich auch auf die Preise auswirken. Ein umfangreicheres Hardcover unter 30 Euro zu kalkulieren, werde immer schwieriger, so Jonathan Beck.

Stand: 18.10.2021, 08:55