Orgel-Experten tagen in Erfurt

Spaziergang im ostwestfälischen Borgentreich

Orgel-Experten tagen in Erfurt

Etwa 50 kirchliche und staatliche Orgelsachverständige aus Deutschland und den Niederlanden tagen in Erfurt.

Im Mittelpunkt der viertägigen Beratungen stehen die Instrumente in Kirchen jenseits der größeren Städte.

Die Unesco-Kommission hat "Orgelbau und Orgelmusik" vor zwei Jahren zum immateriellen Kulturerbe der Menschheit erklärt. Die Fachleute wollen nun erörtern, was dieser Titel für die kleinen und kleiner werdenden Gemeinden vor Ort bedeute, sagte Tagungsleiter Christoph Zimmermann.

Stand: 11.06.2019, 16:38