Orban leitet erste Sitzung des "Nationalen Kulturrates"

Ministerpraesident Victor Orban spricht am Rednerpult.

Orban leitet erste Sitzung des "Nationalen Kulturrates"

Der rechts-nationale ungarische Ministerpräsident Viktor Orban hat am Mittwoch (19.02.2020) in Budapest die Gründungssitzung des neuen "Nationalen Kulturrates" geleitet.

Dem Gremium gehören die Leiter 18 staatlicher und staatsnaher Kulturinstitutionen an, darunter die Staatsoper, das Nationalmuseum und die Nationalbibliothek. Die Schaffung des Gremiums geht auf das Kulturgesetz von Ende vergangenen Jahres zurück.

Kritiker sehen in dem Gesetz und dem neuen Gremium ein weiteres Werkzeug der Orban-Regierung, unabhängige Kultur und autonome Kulturschaffende zu reglementieren und zu unterdrücken.

Stand: 20.02.2020, 09:56