Bürgerstiftung will neues Frankfurter Opernhaus mitfinanzieren

Außenansicht: Oper Frankfurt

Bürgerstiftung will neues Frankfurter Opernhaus mitfinanzieren

Elf einflussreiche Frankfurter Bürger bieten der Stadt an, den Bau eines neuen Opernhauses voranzutreiben.

Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet, wollen sie dafür eine Stiftung gründen und 50 Millionen Euro beisteuern. Sie schlagen vor, die Oper an einem neuen Standort neu zu bauen. Am jetzigen Standort könnte dann ein neues Schauspielhaus entstehen. In Frankfurt wir schon seit Jahren darüber diskutiert, ob man die marode Doppelbühne von Schauspiel und Oper teuer sanieren oder durch Neubauten ersetzen soll.

Stand: 07.12.2018, 15:55