Online-Plattformen sperren Kanäle wegen Hassbotschaften

Donald Trump vor einer Mauer mit der Aufschrift "No justice no peace"

Online-Plattformen sperren Kanäle wegen Hassbotschaften

Die Online-Plattformen Youtube, Twitch und Reddit haben zahlreiche Nutzer-Konten und Kanäle wegen der Verbreitung von Hassbotschaften gesperrt. Ein Youtube-Sprecher sagte, das Unternehmen habe strenge Richtlinien, die Hassreden verbieten.

Die Video-Plattform Youtube hatte am Montag (29.06.2020) sechs rechtsextreme Kanäle wegen rassistischen Inhalten abgeschaltet. Reddit schloss 2.000 Online-Foren, darunter eine große Gruppe von Unterstützern von US-Präsident Donald Trump.

Die Spiele-Plattform Twitch sperrte den Kanal des Präsidenten. Ein Sprecher der Plattform, die zu Amazon gehört, teilte mit, Trumps Kanal habe gegen Regeln verstoßen. Hasserfülltes Verhalten sei auf Twitch nicht erlaubt.

Stand: 30.06.2020, 14:29