Bayern will NS-Gedenkstätten erweitern

"Arbeit macht frei" steht an einem Tor zum ehemaligen Konzentrationslager Dachau

Bayern will NS-Gedenkstätten erweitern

Die bayerische Staatsregierung will die NS-Gedenkstätten ausbauen.

Mit einem neuen Konzept sollen Gedenkstätten sowohl an Täterorten als auch an Opferorten erhalten und erweitert werden.

So soll im ehemaligen Konzentrationslager Dachau bei München ein neuer, europäischer Gedenk- und Erinnerungsort entstehen. In Nürnberg ist geplant, den berühmten Gerichtssaal 600 der Nürnberger Prozesse komplett für Ausstellungen zu nutzen.

Stand: 21.01.2020, 14:31