Stipendien für freischaffende Künstler in NRW

Ein Mitarbeiter trägt Stühle aus den Sitzreihen des Zuschauerraums des Berliner Ensembles

Stipendien für freischaffende Künstler in NRW

Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen will mit unter anderem 15.000 Stipendien das Kunstleben in NRW am Leben erhalten.

Sie sagte im WDR, es gehe darum, Kunst trotz Corona-Beschränkungen auch in Zukunft zu ermöglichen und Strukturen zu retten. Die Stipendien richten sich an freischaffende Künstler in NRW und sind Teil eines Kulturstärkungspakets, mit dem die Landesregierung die Folgen der Corona-Pandemie abmildern will. Für das Programm stehen insgesamt 105 Millionen Euro zur Verfügung. Ab Montag (10.08.2020) kann man sich für die Stipendien in Höhe von jeweils 7.000 Euro bewerben.

Stand: 10.08.2020, 10:08