NRW: Neue Fördermöglichkeiten für Medienkunst

Ein Student der Kunsthochschule für Medien (KHM) mit einer Figur aus einem Animationsfilm

NRW: Neue Fördermöglichkeiten für Medienkunst

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen fördert Medienkunst und digitale Kultur mit zusätzlich 940.000 Euro.

Das hat das Kulturministerium am Freitag (15.01.2021) bekannt gegeben. Gefördert werden demnach vor allem interdisziplinäre Projekte, die sich mit dem technologischen Wandel befassen. Hierfür stellt das Ministerium 700.000 Euro zur Verfügung.

Weitere 240.000 Euro sollen in ein Stipendienprogramm fließen. Freie Initiativen und feste Institutionen können Künstler, Publizisten und Wissenschaftler einladen, um für eine bestimmte Zeit in Nordrhein-Westfalen zu leben und ergebnisoffen zu forschen. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Stand: 15.01.2021, 16:30