NRW-Landesregierung fördert ländliche Kulturprojekte

Stadtbibiothek von Innen leichte Obersicht

NRW-Landesregierung fördert ländliche Kulturprojekte

Die nordrhein-westfälische Landesregierung fördert Kulturprojekte auf dem Land mit zehn Millionen Euro.

In den nächsten vier Jahren sollen Kultur- und Bildungsangebote außerhalb der großen Städte initiiert und weiterentwickelt werden.

Nach dem Willen der Landesregierung soll das Förderprogramm "Dritte Orte" Treffpunkte für Kulturangebote unterstützen. Dazu können Bibliotheken ebenso gehören wie Bürgerzentren oder Heimatmuseen. "Wir wollen bewusst keine Einschränkungen machen", sagte der Parlamentarische Staatssekretär im Kulturministerium, Klaus Kaiser, am Donnerstag (07.02.2019). Projektideen werden mit bis zu 50.000 Euro gefördert.

Stand: 07.02.2019, 11:54