Kulturrat NRW fordert Nothilfe für Freiberufler

Der Theatersaal in Rastatt steht leer

Kulturrat NRW fordert Nothilfe für Freiberufler

Der Kulturrat NRW hat am Dienstag (09.06.2020) einen Aufruf zur Nothilfe für freiberufliche Künstler gestartet. Der Ratsvorsitzende Gerhart Baum kritisierte, dass bei allen bisherigen Kulturhilfe-Programmen in der Corona-Krise eine ausreichende kurzfristige Grundsicherung für Freiberufler fehlt.

Der Kulturrat fordert, dass beim Antrag von freiberuflichen Künstlern auf Arbeitslosengeld II die Vermögensprüfung und die Veranlagung von Bedarfsgemeinschaften entfallen sollen. Vom Land NRW erhofft sich der Kulturrat eine Grundsicherung für Künstler.

Stand: 09.06.2020, 15:03