NRW fördert kleine Filmprojekte

Logo der Film und Medienstiftung.

NRW fördert kleine Filmprojekte

Die Film- und Medienstiftung NRW fördert wieder eine Reihe von Low-Budget-Projekten.

Insgesamt werden fast 450.000 Euro vergeben. Die höchste Einzelförderung geht mit 80.000 Euro an einen Dokumentarfilm über die Arbeit des Bausch-Archivs in Wuppertal. Außerdem gibt es zum Beispiel Geld für ein Film-Portrait über Wrestlerinnen in Mexiko.

Insgesamt werden 14 Projekte von der Stiftung unterstützt, neben Dokumentarfilmen auch Spielfilme und Animation.

Stand: 16.10.2019, 14:43