NRW unterstützt Kulturprojekte im Ruhrgebiet

v.l. Prof. Dieter Gorny (ecce), Ministerin Ina Scharrenbach (Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen), Dr. Judith Terstriep (Institut für Arbeit und Technik)

NRW unterstützt Kulturprojekte im Ruhrgebiet

Das Land NRW unterstützt im Rahmen des Förderprogramms "heimatruhr" 22 Kultur- und Kunstprojekte.

Nach Angaben von NRW Heimatministerin Ina Scharrenbach bekommen Projekte aus 13 Städten des Ruhrgebiets rund 1,4 Millionen Euro. Mit den ausgewählten Ideen sollen der öffentliche Raum aufgewertet und Kreativzentren geschaffen werden. Damit würden neue Heimatorte zur Begegnung im Ruhrgebiet geschaffen. In der zweiten Förderrunde waren 143 Bewerbungen eingegangen.

Stand: 02.03.2021, 16:14