Umgebung von Notre Dame wird von Blei gesäubert

Brand in berühmter Kirche Notre Dame in Paris

Umgebung von Notre Dame wird von Blei gesäubert

Rund um die ausgebrannte Kathedrale Notre Dame in Paris haben Arbeiter damit begonnen, giftiges Blei zu entfernen.

Auf Parkbänke und Straßenlampen wird ein Spezialgel aufgebracht. Bleiverseuchte Straßen werden mit Hochdruckreinigern und Chemikalien gesäubert. Bei dem Brand im April waren in der Dachkonstruktion und im Turm der Kirche hunderte Tonnen Blei geschmolzen. Die Renovierungssarbeiten wurden im Juli gestoppt, um die Arbeiter nicht zu gefährden. Ab nächster Woche soll der Wiederaufbau von Notre Dame fortgesetzt werden.

Stand: 13.08.2019, 14:28