Sanierung von Notre-Dame wird viel teurer

Gerüstbauarbeiten an der Notre-Dame in Paris im Juni 2020.

Sanierung von Notre-Dame wird viel teurer

Die Kosten für die Restaurierung der Pariser Kathedrale Notre-Dame verdoppeln sich schon in der erste Phase.

Die Zeitung "La Croix" berichtet, dass für Sicherungs- und Reinigungsarbeiten statt 80 Millionen Euro nun mindestens 165 Millionen Euro vorgesehen sind. Bei dem Großbrand im April 2019 war das Dach der Kathedrale geschmolzen und es wurde eine große Menge Blei freigesetzt, die entfernt werden muss.

Insgesamt sind bislang 833 Millionen Euro Spenden für den Wiederaufbau der Kathedrale zugesagt worden. Frankreichs Präsident Macron will, dass die Arbeiten 2024 abgeschlossen sind.

Stand: 03.07.2020, 14:37