Großspende für Notre Dame freigegeben

François-Henri Pinault, Erzbischof von Paris Michel Aupetit und Francois Pinault unterzeichnen die Spendenerklärung für den Wiederaufbau der Notre-Dame Kathedrale

Großspende für Notre Dame freigegeben

Rund ein halbes Jahr nach dem Brand in der Pariser Kathedrale Notre Dame ist eine weitere zugesagte Großspende freigegeben worden.

Mitglieder der Milliardärsfamilie Pinault unterzeichneten mit dem Erzbistum Paris eine Stiftungsvereinbarung über 100 Millionen Euro. Bereits vergangene Woche hatte der Unternehmer Bernard Arnault die Dokumente über seine Spende in Höhe von 200 Millionen Euro unterschrieben. Notre Dame war im April bei einem Brand teilweise zerstört worden. Damals sagten zahlreiche Unternehmen und Einzelpersonen große Summen für den Wiederaufbau zu. Bis zum Spätsommer war davon aber nach Angaben des französischen Kulturministeriums nur ein Bruchteil eingegangen.

Stand: 01.10.2019, 19:02