Notre-Dame ist weiterhin einsturzgefährdet

Beschädigte Kathedral Notre Dame in Paris, Zustand am 26.12.2019

Notre-Dame ist weiterhin einsturzgefährdet

Die Kathedrale Notre-Dame in Paris ist noch immer vom Einsturz bedroht.

Das sagte der Verantwortliche für den Wiederaufbau, Jean-Louis Georgelin, in einem Interview mit mehreren französischen Medien. Die Kathedrale sei weiterhin in Gefahr. Er sei allerdings zuversichtlich. Der nächste wichtige Schritt besteht laut Georgelin darin, das Gerüst zu entfernen, das ursprünglich um den Dachreiter errichtet wurde. Das Feuer hatte Dachstuhl und Dachreiter vernichtet, so dass dieses Gerüst nun in der Luft hängt. Wie Patrick Chauvet, der Rektor der Kathedrale, bereits im Dezember erklärte, könne das Gerüst auf die darunterliegenden Gewölbe stürzen, die das Gewicht möglicherweise nicht halten könnten. Die Kathedrale war im April durch einen Großbrand stark beschädigt worden. Das gesamte Ausmaß der Schäden ist noch nicht vollständig erfasst.

Notre Dame: Der Weg zum Wiederaufbau

WDR 5 Morgenecho - Interview 28.12.2019 06:10 Min. Verfügbar bis 27.12.2020 WDR 5

Download

Stand: 06.01.2020, 12:36