Nobelpreisträgerin Tokarczuk will Stiftung gründen

Olga Tokarczuk

Nobelpreisträgerin Tokarczuk will Stiftung gründen

Die polnische Literaturnobelpreisträgerin Olga Tokarczuk will ein Stiftung gründen, um Schriftsteller und Übersetzer zu unterstützen.

Dafür will sie einen Teil ihres Preisgelds nutzen. Die Stadt Breslau stellt ihr dafür eine Villa zur Verfügung. Sie soll Unterkunft für die Stipendiaten werden und als Diskussions- und Begegnungszentrum dienen. Tokarczuk soll den Literaturnobelpreis für das Jahr 2018 am 10. Dezember in Stockholm überreicht bekommen.

Stand: 23.10.2019, 15:02