Die nigerianische Künstlerin Otobong Nkanga erhält den mit 15.000 Euro dotierten Peter-Weiss-Kulturpreis der Stadt Bochum.

Das Bild aus Kaffe,Tee und Gewürzen "Anamnesis" von Otobong Nkanga

Die nigerianische Künstlerin Otobong Nkanga erhält den mit 15.000 Euro dotierten Peter-Weiss-Kulturpreis der Stadt Bochum.

Die nigerianische Künstlerin Otobong Nkanga erhält den mit 15.000 Euro dotierten Peter-Weiss-Kulturpreis der Stadt Bochum.

Die 1974 geborene Fotografin, Performerin, Plastikerin und Autorin bekommt den Preis Mitte Dezember. Wie die Jury erklärt, begreift sie ihre künstlerisch-anthropologischen Studien als den ganzen Menschen umfassende, konkrete Untersuchungen. Otobong Nkanga ist aktuell auf der Kunstbiennale in Venedig vertreten. Der Peter-Weiss-Kulturpreis der Stadt Bochum wird alle zwei Jahre an Schriftsteller, Künstler, Theatermacher und Filmschaffende verliehen.

Stand: 24.08.2019, 06:00