Nino Haratischwili erhält Schiller-Gedächtnis-Preis

Nino Haratischwili erhält Schiller-Gedächtnis-Preis

Die Schriftstellerin Nino Haratischwili erhält den Schiller-Gedächtnis-Preis des Landes Baden-Württemberg.

Die Landes-Kulturministerin Theresia Bauer begründete die Entscheidung der Jury damit, dass die Werke von Nino Haratischwilli beeindruckend zeigten, was Literatur zu leisten vermag, wenn sie sich mit aktuellen gesellschaftlichen Konflikten beschäftigt. Nino Haratischwili wurde 1983 in Georgien geboren und lebt seit 2003 in Deutschland. Der Schiller-Gedächtnis-Preis ist mit 25.000 Euro dotiert. Die Förderpreise gehen an die beiden Dramatikerinnen Svealena Kutschke und Maryam Zaree.

Nino Haratischwili im Samstagsgespräch

WDR 3 Gespräch am Samstag 13.10.2018 32:30 Min. Verfügbar bis 13.10.2019 WDR 3

Download

Nino Haratischwili: "Die Katze und der General"

WDR 3 Mosaik 04.10.2018 05:14 Min. Verfügbar bis 04.10.2019 WDR 3

Download

Stand: 16.08.2019, 11:00