Italienisches Filmmuseum eröffnet in Rom

Blick in einen Saal des neuen italienischen Filmmuseums, Museo Italiano dell'Audiovisivo e del Cinema (MIAC)

Italienisches Filmmuseum eröffnet in Rom

In Rom eröffnet ein neues Filmmuseum für die Geschichte des italienischen Kinos.

Das Museum befindet sich in den legendären Cinecittà-Filmstudios, die der Diktator Benito Mussolini einst am Stadtrand von Rom erbauen ließ. In den fünfziger und sechziger Jahren wurden dort Hollywood-Großproduktionen wie "Cleopatra" und "Ben Hur" gedreht. In dem Museum wird unter anderem Videomaterial gezeigt zu verschiedenen Themen des italienischen Films. Außerdem sollen Ikonen des italienischen Kinos zu sehen sein, wie die Schauspielerin Sophia Loren.

Stand: 30.10.2019, 09:49