Der Tenor Stephen Gould im Portrait.

Neuer Ausfall bei Bayreuther Festspielen

Stand: 05.08.2022, 13:51 Uhr

Bei den Bayreuther Festspielen gibt es einen erneuten personellen Ausfall.

Der Tenor Stephen Gould, der bei der Premiere der "Götterdämmerung" am Freitagabend (05.08.2022) singen sollte, hat seinen Auftritt krankheitsbedingt abgesagt. Für ihn springt Clay Hilley als "Siegfried" ein. Laut dem Pressesprecher der Festspiele gilt Goulds Absage erstmal nur für die "Götterdämmerung". Der US-Sänger soll auch noch in "Tristan und Isolde" und in "Tannhäuser" spielen.

Sein Ausfall ist nicht der erste personelle Rückschlag für die Neuinszenierung des "Ring des Nibelungen". Bei der Bayreuther Premiere der "Walküre" hatte sich "Wotan"-Sänger Tomasz Konieczny verletzt. Er musste von Michael Kupfer-Radecky ersetzt werden.