Zusätzliche Lehrstühle für Künstliche Intelligenz

Aufnahme einer Vorlesung an der Hochschule Ruhr West

Zusätzliche Lehrstühle für Künstliche Intelligenz

Die Humboldt-Stiftung plant 30 neue Professuren auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz.

Innerhalb der nächsten fünf Jahre sollen international führende Wissenschaftler die KI-Forschung in Deutschland vorantreiben. Laut Stiftungs-Präsident Hans-Christian Pape geht es dabei nicht nur um Technik, sondern auch um rechtliche und ethische Fragen.

Die Alexander von Humboldt-Professur ist der höchstdotierte Forschungspreis in Deutschland. Sie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert.

Stand: 08.08.2019, 14:27