Neue Geschäftsführung beim Deutschen Presserat

Lutz Tillmanns.

Neue Geschäftsführung beim Deutschen Presserat

Der Geschäftsführer des Deutschen Presserates, Lutz Tillmanns geht in den Ruhestand. Wie der Rat am Mittwoch (22.01.) in Berlin mitteilte, gibt der 63-Jährige sein Amt zum 1. Februar an den Medienrechtsanwalt Roman Portack ab.

Portack war zuvor mehrere Jahre als Referent beim Presserat tätig. Lutz Tillmanns leitete den Presserat 28 Jahre lang.

Ein Sprecher des Vereins sagte, Tillmanns habe sich konsequent für die Medienethik eingesetzt und die Freiwillige Selbstkontrolle der Presse maßgeblich geprägt.

Stand: 22.01.2020, 16:37