Außenansicht: Oper Wuppertal

Neue Direktorin für Oper Wuppertal

Stand: 21.03.2022, 13:52 Uhr

Rebekah Rota wird ab der Spielzeit 2023/24 die Leitung der Opernsparte bei den Wuppertaler Bühnen übernehmen. Seit April 2020 ist sie stellvertretende Operndirektorin sowie seit September 2021 Opernmanagerin am Staatstheater Karlsruhe.

Die US-Amerikanerin erhielt ihren Doctor of Musical Arts an der University of Michigan, wo sie bei der Grammy-Award Gewinnerin Prof. Lorna Haywood studierte. Als Regisseurin feierte Rebekah Rota unter anderem mit ihren Inszenierungen "Das Tagebuch der Anne Frank" beim International Penderecki Festival Zabrze und "Così fan tutte" an der Michigan Opera Erfolge. Zudem war sie als Sopranistin in mehr als 40 Rollen zu erleben.

Nach Angaben der Oper Wuppertal bring Rota Erfahrung in internen Zukunftsprozessen mit. Dabei geht es um die Modernisierung von Theaterstrukturen und praxisorientierten Arbeitsgruppen, aus denen sie ihre zukunftweisende Vision von einem demokratischeren und weltoffenen Theater entwickelt habe.